Home   Forum Bücherecke    


Hochpotenzen - warum sie so wertvoll sind
Der Einsatz von Hochpotenzen ist selbst unter Homöopathen manchmal nicht ganz unumstritten. Viele trauen sich nicht, so stark "verdünnte" Medikamente zu verwenden, andere haben Angst vor einer zu starken Wirkung und den damit verbundenen Nebenwirkungen. Ingrid Bartels klärt die Problematik anhand von Beispielen aus ihrer Praxis.

Teil 2 von 6

Das erste Mal hörte ich Herrn Geukens bei dem ersten Internationalen Kongress für Klassische Homöopathie in Berlin. Er erklärte sehr anschaulich, was sein Patient, der eine Lungenentzündung hatte für ein Arzneimittel benötigte und warum er so hoch, und warum er es so oft gab. Er wollte seine Patienten nicht mehr leiden lassen um vor lauter Warten, die Geduld zu verlieren und damit die wundervolle Homöopathie. Dies ist auch meine Erfahrung. Damals in Berlin wusste ich, dass ich genauso behandeln wollte. Mit Hochpotenzen . Ab C 200., selten C 30, im Akut-Fall höher bis der Prozess überwunden war. 

Seit einigen Jahren arbeite ich mit Hochpotenzen, habe immer wieder nach Seminaren bei „ängstlicheren“ Homöopathen , wie vorgeschrieben, gewartet - ohne Erfolg. Dann bin ich wieder zu häufigeren höheren Gaben zurückgekehrt und siehe da, den Patienten geht es damit wesentlich besser. 

Habe ich einmal das Konstitutionsmittel eines Patienten erfasst, dann wechsele ich das Mittel nur, wenn der akute Zustand von seinem Konstitutionsmittel nicht berührt wird, d.h. ich gebe die letzte wirksame Potenz, sagen wir eine M des Konstitutionsmittels häufiger , wenn dies nichts bewirkt gehe ich höher, auf die XM oder noch höher.., tut dies nichts, muss ich ein anderes Arzneimittel für dieses Prozess suchen. Ist gleich ein offensichtlich anderes Mittel angesagt, verordne ich natürlich dieses. Aber nur, wenn es wirklich völlig klar ist . Überschneiden sich die Symptome mit dem KM, gebe erst dieses weiter. 



Zurück Lesen Sie weiter ..


Weitere Artikel

  • Hochpotenzen - warum sie so wertvoll sind

  • Das Ähnlichkeitsprinzip

  • Potenzen

  • Die Entwicklung der Homöopathie in Deutschland

  • Die Möglichkeiten der Homöopathie

  • Die Biographie Hahnemanns

  • Die Entwicklung der Homöopathie in Europa

  • Zitat von Mahatma Gandhi

  • Probleme der Homöopathie

  • Die Geschichte der Homöopathie

  • Grenzen der Homöopathie
  • Copyright © 2020 Homoeopathie.com - Alle Rechte vorbehalten